Lebensphasen - Gewohnheiten

Lebensphasen verstehen lernen - Gewohnheiten

Hast du schon einmal darüber nachgedacht, …

… dass unser Gehirn wie ein Schubladen System funktioniert?!

 

Alle unsere Erlebnisse, Erfahrungen oder auch unsere Eigenschaften sind bildlich gesprochen in unserem Gehirn wie in einem Schubladensystem gespeichert. Befinden wir uns in irgendeiner Situation oder in einem Gespräch, so öffnen sich in unserem Unterbewusstsein permanent die entsprechenden Schubladen, worauf wir dann reagieren, wie wir reagieren.

Du ärgerst Dich gerade über Deinen Chef? Kein Problem. Ohne darüber nachzudenken öffnet Dein Gehirn die Schubladen Ärger oder die Schublade Wut und du stehst kurz vor einem cholerischen Anfall.

Im nächsten Moment läutet Dein Telefon und du erhältst die Nachricht, dass Deine Tochter die Führerscheinprüfung bestanden hat. Die Schublade Wut schließt sich wie von alleine und die Schublade Freude öffnet sich automatisch, ohne dass wir darüber nachdenken müssen. Je nachdem welche Schublade sich gerade öffnet, fühlen wir uns gut oder schlecht.

Auf diesem Weg kreieren wir unsere Persönlichkeit. Durch unsere Lebenserfahrungen füllen wir leider häufig unsere Schubladen mit negativen Eigenschaften wie Wut, Angst, Zorn, Leid, Neid, Eifersucht, Gier, Rache sowie schlechten Angewohnheit wie Unordnung, Unpünktlichkeit oder Überheblichkeiten.

Nicht nur, dass wir diese negativen Angewohnheiten ohne es zu merken abgespeichert haben, laufen diese Programme im Alltag auch noch unbewusst automatisch ab. Solange wir unbewusst durchs Leben laufen, öffnet unser Gehirn in jeder Sekunde unserer Erfahrungen unterbewusst und vollautomatisch eine Gewohnheitsschublade nach der anderen und verabreicht uns die entsprechenden negativen Botenstoffe und Gefühle.

Die gute Nachricht ist jedoch: Wenn wir uns unbewusst negative Angewohnheiten aufbauen, dann können wir mit dem nötigen Wissen diese negativen Schubladen wieder leeren und neue positive Schublade aufbauen.

Hierzu benötigen wir das Wissen über die inneren Abläufe unseres Körpers mit den Schlagwörtern:

Sinneswahrnehmungen – neuronale Netzwerke –Botenstoffe– Neurotransmitter – Neuropeptide – Hormone - Zellen in unseren Körper– Nebennieren – Gefühle - Emotionen

 

Zurück